Maschinenantrieb

Maschine

Das Schiff hat einen konventionellen Wellenantrieb, der von einem 150 PS Volvo Penta Diesel getrieben wird. 

Die folgende Tabelle vermittelt einen Überblick über die Anwendungsdaten. Die Dieselkonsumtion in Abhängigkeit von der Drehzahl ist eine Herstellerangabe. Die Messungen der Fahrgeschwindigkeiten erfolgten bei ruhiger See und einem Wind von 2,5 kn von Backbord. Gegenwind und Seegang von vorn haben natürlich erheblichen Einfluss auf die Fahrgeschwindigkeit. Konkrete Daten dafür existieren noch nicht. Tatsächlich wurden auf einer Fahrt mit Gegenwind und 2 bis 3 m Welle von vorn bei 2000 U/min nur 4 Knoten Speed gemessen.  

 

Die Maschine wird mit der steuerbordseitigen Steuersäule bedient. Dort befindet sich auch ein kleines Display, das Auskunft über einige Betriebsparameter wie z. B. Drehzahl, Betriebsstunden, Öldruck usw. gibt.

Obwohl die Maschine einen sehr zuverlässigen Eindruck hinterlässt, wurde es nicht versäumt, diese regelmäßig warten zu lassen. Auf See gibt es nämlich keine Werkstätten und eine ausfallende Antriebsmaschine in einem Schiff kann ganz andere Folgen haben als bei einem Auto. Wichtig ist, dass immer einwandfreier Diesel zur Verfügung steht. Leider ist das Dieselfilter für eine Wartung sehr ungünstig unter den Bodenbrettern positioniert. An den Wasserabscheider unterhalb des Filtertopfes ist nur heranzukommen, wenn von einem davor angeordneten Abwassersammelbehälter zwei Leitungen abgenommen werden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.